Navigation auf uzh.ch

Suche

Geographie Alumni UZH

Exkursionen

Nächste geplante Exkursionen:

Zürcher Oberland Samstag 8. Juni 2024

Industriepfad: Bäretswil - Bauma  und Museum Neuthal: Textil- und Industriekultur im Zürcher Oberland
Dauer:    9 -13 Uhr Wanderung Bäretswil - Neuthal mit Mittagessen.
13.30 - 15 Uhr Führung im Museum Neuthal
15 -16.30 Uhr Wanderung nach Bauma
Organisation:    Regina Neukom
Referenten:    Jürg Suter, Markus Ineichen, Hans-Peter Hulliger, Führer im Museum Neuthal

Es kann nur die Wanderung am Morgen oder der Museumsbesuch am Nachmittag oder beides gebucht werden.
Programm Morgen:
9.05 Uhr Begrüssung und Einführung Gemeindehaus Bäretswil
9.30-10.30 Uhr Wintersport und Gemeindeentwicklung beim Skilift Bäretswil
10.30-13.00 Uhr Wanderung nach Neuthal mit Erläuterungen entlang des Industriepfades.
Unterwegs Mittagessen aus dem Rucksack.

Programm Nachmittag:
Führung im Museum und Wanderung nach Bauma
13. 30 – 15 Uhr 200 Jahre in 1.5 Stunden: Textilindustrie im Zürcher Oberland
Überblick zu den wichtigsten Stationen der Industrialisierung im Zürcher Oberland. Rundtour durch das Museum: Bedeutung der Wasserkraft, Mechanisierung des Spinnprozesses, Automatisierung des Webens, Besticken von Geweben, soziale Auswirkungen dieser Entwicklungen.
15 00- 16.30 Uhr Seiltransmission und Trafostation/Wassernutzung, Wanderung über die Silisegg nach Bauma auf dem Guyer-Zeller Wanderweg. Unterwegs Besuch der Familien-grabanlage Guyer-Zeller im Friedhof. Nach den Erläuterungen rund um die Fabrik zur Energiegewinnung kann auch direkt die Heimreise angetreten werden.

Programmflyer herunterladen (PDF, 628 KB)

Die Exkursion ist für Mitglieder und Studierende kostenlos. Hier geht es 

zur Anmeldung

-------------

Nationalpark Wochenende 17./18. August 204

Organisation:    Andreas Lustenberger

Referent:innen:    Andrea Rossi, Exkursionsleiterin und Kommunikation SNP
Leonora Seiler, Vorstand Geo Alumni und Praktikantin SNP

Anmeldung und alle Informationen: https://uzhalumni.ch/events/148128

Programmflyer (PDF, 398 KB)

Programm Samstag, 17. August
Am ersten Tag begeben wir uns gemeinsam auf die beliebte Rundwanderung Margunet. Eine der bekanntesten Wanderrouten im Schweizerischen Nationalpark. Berühmt wurde sie vor allem, weil in den Jahren 1991 bis 2007 in der Nähe der Route in der Val da Stabelchod insgesamt 26 Bartgeier ausgewildert wurden. In 4 - 5 Stunden ermöglicht die Wanderung einen interessanten Querschnitt durch die Ofenpasswälder und die blumenreichen, alpinen Weiden. Begleitet werden wir auf der Wanderung von einer professionellen Führerin und Mitarbeiterin im Bereich Kommunikation des Schweizerischen Nationalparks, Andrea Rossi, welche einen Geographie Masterabschluss am GIUZ gemacht hat. Sie wird uns nicht nur die aussergewöhnliche Flora und Fauna näher bringen, sondern uns auch über die aktuelle Forschung im Nationalpark informieren. 
Zurück in Zernez genießen wir einen feinen Bündner Apéro und ein gemeinsames Nachtessen im Hotel Restaurant Spöl. 

Programm Sonntag, 18. August
Nach dem gemeinsamen Frühstück stehen am Sonntag zwei Programmpunkte zur Wahl
Tageswanderung im Val Trupchun
Das Val Trupchun ist ein Eldorado für Tierbeobachtungen. Hier tummeln sich zahlreiche Rothirsche, Steinböcke, Gämsen und Murmeltiere. Wer Glück hat, kann auch Bartgeier und Steinadler bewundern. Doch nicht nur Tierfreunde kommen hier auf ihre Kosten. Das Val Trupchun beherbergt eine ausgesprochen artenreiche Pflanzenwelt. Dies auch dank der Geologie, die beispielsweise bei der Alp Purcher mit eindrücklichen Gesteinsfalten die Entstehung der Alpen veranschaulicht. Begleitet werden wir auf der Wanderung von unserer Vorstandskollegin Leonora Seiler, welche diesen Sommer eines der nachgefragten Praktika im Nationalpark ergattern konnte. Sie wird nicht nur über das Val Trupchun viel berichten können, sondern uns auch über ihre Arbeit im Team des SNP und über das Leben in Zernez erzählen. Allfälliges überschüssiges Gepäck deponieren wir in Zernez oder am Ausgangspunkt des Val Trupchun. 
Weitere Infos zur Wanderung inklusive Höhenprofil:  https://nationalpark.ch/besuchen/routen/?offer=42086

Individuelle Besichtigung des Nationalparkzentrums in Zernez
In vier Ausstellungsräumen erlebt ihr den Nationalpark in all seinen Facetten. Hautnah und unmittelbar spürt man die natürlichen Prozesse, die im Park streng geschützt sind. An interaktiven Stationen werden die Besucherinnen und Besucher selbst zu Forschenden. In einer lebendigen Inszenierung erfahrt ihr ausserdem Spannendes zu den Schlüsselmomenten der Nationalparkgeschichte. Fragen nach der persönlichen Einstellung zu Wildnis ziehen sich als roter Faden durch die gesamte Ausstellung und münden in ein unerwartetes Finale.
Weitere Infos zum Nationalparkzentrum:  https://nationalpark.ch/besuchen/nationalparkzentrum/#wildnisimzentrum 

Übernachtung
Für die Übernachtung stehen Einzelzimmer, Doppelzimmer und Mehrbettzimmer im Nebenhaus des Hotel Restaurant Spöl zur Verfügung (bitte bei der Anmeldung vermerken). Es besteht die Möglichkeit bereits am Freitag anzureisen und eine zusätzliche Übernachtung zu buchen. Beispielsweise, wenn man sich am Freitagnachmittag im Besucherzentrum einstimmen möchte.

---------

Impressionen

Unter den Impressionen 2023 bzw. 2024 findet Ihr Eindrücke und Berichte der vergangenen Exkursionen.

Weiterführende Informationen

Logo

Veranstaltungen von Science Alumni UZH

Mehr zu Veranstaltungen von Science Alumni UZH

Mitglieder von Geographie Alumni UZH können zu gleichen Konditionen wie Mitglieder von Science Alumni UZH an den Veranstaltungen von Science Alumni UZH teilnehmen.

Kreditpunkte für Exkursionen

Mehr zu Kreditpunkte für Exkursionen

Zur Anrechnung von ECTS für Geographie Alumni UZH Exkursionen bitte das Formular des GIUZ verwenden.

Bereichs-Navigation

Unterseiten von Exkursionen